ZBmed fördert Online-Publikationen

Dr. Elke Ruchalla machte mich auf diesen Artikel aufmerksam, der für Autorinnen medizinischer Fachliteratur und für die, die danach suchen, interessan ist: ZB MED will medizinische Forschungsergebnisse ins Internet bringen. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier -nicht mehr H. B. im Juni 2022.

Forschungsergebnisse vom Labor direkt ins Internet - so fließen Informationen schneller. Photo: Martin Gapa  / pixelio.de
Forschungsergebnisse vom Labor direkt ins Internet – so fließen Informationen schneller. Photo: Martin Gapa / pixelio.de

Der Anbieter, mit dem die ZBmed in Köln arbeitet, ist Dryad – eine internationale Plattform für wissenschaftliche Publikationen als frei verfügbare Dokumente im Netz. Bibliotheken, Universitäten und andere Institutionen können über Dryad wissenschaftliche Literatur online stellen. Wichtig ist dabei, dass diese Publikationen zitierfähig und dauerhaft identifizierbar (über DOI-Nummern) sind – Dryad ist eine Plattform, die das ermöglicht.

Da bietet sich eine gute Recherchemöglichkeit nach Volltexten – eine echte Erleichterung für Forscherinnen und Forscher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.