Südwestdeutscher Bibliotheksverbund

Witzigerweise gehören auch Bibliotheken in Sachsen dazu – aber das nur am Rande …

Ansonsten stimmt die Regionalbezeichnung Südwestdeutscher Bibliotheksverbund: In Baden-Württemberg und Saarland stehen die meisten der Bibliotheken, deren Kataloge hier zusammengeführt wurden. Das sind eine Menge: mehr als 1.200! Überwiegend sind es Bibliotheken mit wissenschaftlicher Literatur, aber auch ÖB sind vertreten. Darunter sind aber auch Spezialbibliotheken aus anderen Bundesländern – so ist sicher gestellt, dass für alle Bereiche des Wissenschaftsbetriebs recherchiert werden kann.

Was ich sehr schön finde, ist die Möglichkeit, sich in die Schlagwortsuche einzufuchsen. Schauen Sie mal hier:

Erste Suchmöglichkeiten nach Schlagwörtern im SWB

Das sind ja Suchoptionen, die einem quasi von selbst einfallen. es geht aber weiter:

Suche nach Schlagwörtern Personen oder Werken

Auch noch quasi selbsterklärend. Und hilfreich, weil die Zielsetzung klar ist. Bei einer Freitextsuche kann die Eingabe eines Begriffs schon mal nach hinten losehen, wenn der nämlich in einer anderen Schlagwortkategorie als gewünscht sehr viele Treffer erzeugt, die gerade nicht von Interesse sind … Aber danach wirds richtig spannend, denn da geht es um Schlagwörter, wie BibliothekarInnen sie nutzen – Fachwissen pur, das in kniffligen Fällen helfen kann:

So schwer ist der Einstieg in die Schlagwortsuche gar nicht - erster Schritt: Themenbereich aussuchen

Von da an werden Sie Schritt für Schritt tiefer geführt – es braucht Zeit, klar, aber es ist nicht wirklich schwierig: Von einem Oberbegriff aus zweigen Unterkategorien, die wiederum weiter in die Tiefe führen. Leider führen manche vollmundig klingende Kategorien nicht wirklich weiter – Bildquellen bei Musikwissenschaften führen „nur“ zu Mozart, wobei hier dann auch Tonbildträger – also Filmaufnahmen – zu finden sind. Andere Komponisten? Fehlanzeige.

Interessant ist bei dem Angebot aber die Möglichkeit, die Struktur von Verschlagwortung zu studieren. Das kann bei der eigenen Suchstrategie hilfreich sein. Hier wird eine bestimmte Schlagwortsystematik, nämlich die nach der „Regensburger Verbundklassifikation“, verwandt. Es gibt noch andere, die wir im Laufe dieser Reihe über Verbundkataloge kennen lernen werden. Übrigens gibt es ganz rechts – was auf meinem Bild nicht mehr drauf ist – eine Liste von Veröffentlichungen über BibScout.

Zurück zur Anfangssuchseite: Neben kleinen Suchhilfen an den Eingabefenstern – wenn Sie die Fragezeichen anklicken, bekommen Sie kurze Suchtipps – ,

Suchhilfen bei SWB-Literaturrecherche

gibt es auch noch eine ausführliche Hilfeseite, bei der alle Optionen gut verständlich und ausführlich erläutert werden.

Die erweiterte Suche hat zur Hilfe auch die kleinen Fragezeichen,  bei denen Hilfstexte beim Drüberfahren auftauchen. Hier können Sie aber mehr in die tiefe gehen und zudem die Dokumentenauswahl bestimmen – neben Zeitschriftenartikeln und Monographien gibt es da noch eine Menge anderer Medien:

Erweiterte Suche beim SWB mit Dokumentenauswahl "alles"

Also denn: Viel Erfolg bei der Suche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.