Recherchemöglichkeiten für MINT-Fächer

Zugegeben: MINT-Fächer ist der Begiff, um schnell mal eben Technik und Naturwissenschaften und Mathe abzuhandeln. Und es gibt einige fachübergreifende Angebote für die Literaturrecherche in diesen Bereichen (ich tue mich schwer damit, das als „einen Bereich“ zu sehen – dafür sind die Unterschiede zwischen Bio und IT zu groß, finde ich). Wie auch immer – hier stelle ich einige Möglichkeiten vor.

TIB Hannover

Die Technische Informationsbibliothek der Uni Hannover ist in einer Doppelrolle unterwegs: Als Unibibliothek in Hannover und als Speziabibliothek für Technik und Naturwissenschaften in der Leibniz-Gemeinschaft.

Natürlich können Sie einfach so anfangen und Ihre Suchbegriffe in die Suchzeile eintippen, die beim Aufrufen der Seite erscheint. Unter dem Reiter „Recherchieren und Entdecken“ gibt es Möglichkeiten, direkt an der richtigen Stelle mit der Recherche zu beginnen:

Facheinstiege – Beispiel „Chemische Technik“:

Beim Facheinstieg Chemische Technik bekommen Sie verschiedene Tipps angezeigt:

Screenshot Facheinstieg zur Literaturrecherche  Technische Chemie bei der TIB Hannover als Bsp. für Literaturrecherche  für MINT-Fächer
Spezielle Datenbankne für das Fachgebiet und die Links zu uniinternen Einrichtungen zum Fach – der Facheinstieg zu Technsicher Chemie bei der TIB Hannover

Bei den Fachdantenbanken handelt es sich hier um die bei der TIB lizenzierten – oder frei verfügbaren. Wenn Sie an einer anderen Hochschule studieren, müssen Sie schauen ob diese Datenbanken dort ebenfalls zugänglich sind. Aber Sie haben auf jeden Fall schon mal Tipps, welche Datenbanken für Ihr Fach relevant sind.

2. Browsing-Einstiege

Sie können Ihre Suche von vornherein auf Zeitschriften, E-Books oder Konferenzbände eingrenzen:

Screenshot Browsing-Einstieg bei der TIB Hannover für Literaturrecherche
Auch hier können Sie im nächsten Schritt nach Fächern filtern

3. Die erweiterte Suche

Indem Sie hier die Felder gezielt nutzen, können Sie das gesamte TIB-Portal durchsuchen:

Screenshot erweiterte Suche der TIB Hannover für Literaturrecherche  für MINT-Fächer
Ein Haken in dem Kästchen links schränkt die Suche auf die TIB Hannover ein

Geben Sie z. B. „Specht“ in der einfachen Suche ein, können Sie sowohl Treffer zu dem Tier als auch zu Personen bekommen, die diesen Namen tragen; geben Sie das Wort im passenden Feld ein, verhindern Sie solche überflüssigen fehlerhaften Treffer.

Weitere Bibliotheken mit dem Schwerpunkt MINT-Fächer

Es gibt eine Reihe von kleineren und größeren Hochschulen, deren Schwerpunkt im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich liegt. Deren Bibliotheken sind ebenfalls mögliche Reherchequellen.

TU Darmstadt, ULB

Auch wenn der Katalog der ULB Darmstadt z. B. Literaturwissenschaften und Ozeanien kennt, können Sie in der Fachauswahl in der erweiterten Suche Ihre Fächer direkt anwählen. Da es sich um eine TU, also Technische Universität, handelt, ist die Auswahl für MINT-Fächer groß.

Screenshot ULB Darmstadt - Fachauswahl, MINT-Fächer werden hier einzeln angewählt

RWTH Aachen

Im Katalog der UB in Aachen heißt die erweiterte Suche „KatalogPlus„; hier sind auch Recherchen in anderen Bibliotheksverbünden und nach Zeitschriftenartikeln möglich. Die Feldbezeichnungen sind nicht vorgegeben:

Screenshot KatalogPlus RWTH Aachen, Feldbeschriftungen für Literaturrecherche
So können Sie die für Sich wichtigen Kriterien bei der Recherche selber festlegen

KIT – Karlsruher Institut für Technologie der Hochschule Karlsruhe

Die KIT-Bibliothek bietet drei Katalogvarianten – ich stelle hier KITPlus vor:

Screenshot der einfachen Suche im Katalog KITPlus- zu Literaturrecherche  für MINT-Fächer
Die einfache Suche im KItPlus-Katalog: Sie können mit Drop-Down-Menus bei der Suche arbeiten.
Screenshot erweiterte Suche bei Katalog KITPlus mit Feldersuche für Literaturrecherche  für MINT-Fächer
Die erweiterte Suche bietet eine Reihe von Feldern mit verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten

Datenbanken und andere Angebote

DBIS

Das Datenbankinformationssystem, das an der Uni Regensburg beheimatet ist, listet Datenbanken zu allen Fachgebieten auf und bietet einen Überblick darüber, welche Datenbanken wie erreichbar sind.

Dabei ist die Lizenzierung in den einzelnen Bibliotheken entscheidend: Viele Datenbanken können nur im jeweiligen Uninetz eingesehen werden. Um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, welche Datenbanken es zu einem Fachgebiet überhaupt gibt und was sie bieten, ist DBIS jedoch eine großartige Sache.

Hier gibt es keine übergeordnete Kategorie für MINT-Fächer – Sie müssen oder können direkt das gewünschte Fach wählen. Und wie Sie im Beispiel unten sehen können, sind die z. T. sehr differenziert.

Screenshot DBIS Liste Datenbanken
Sie können die Datenbanken nach Art sortieren. Einige sind frei im WWW verfügbar.
Screenshot einzelen Datenbank mit Hinweis auf Bibliotheken mit lizenz für Literaturrecherche  für MINT-Fächer
Titelinformationen zu einer ausgewählten Datenbank mit der Liste der Bibliotheken, die sie lizenziert haben.

Sie finden eine Auswahl der an Ihrer Bibliothek lizenzierten Datenbanken in der Regel unter „Datenbanken“ im Katalog.

IEEEXplore

IEEE steht für „Institute of Electrical and Electronics Engineers“ – mit Xplore macht es eine Vielzahl von Publikationen durchsuchbar.

Neben einer einfachen Suche gibt es eine erweiterte Suche. Darin gibt es eine große Anzahl an Parametern, nach denen man die Suchfelder eingrenzen kann; die Trefferliste bietet weitere Filtermöglichkeiten:

Screenshto IEEEXplore erweiterte Suche für Literaturrecherche  für MINT-Fächer
So sieht die erweiterte Suche bei IEEEXplore aus.

Es gäbe sicher noch weitere Angebote – doch mit diesen Katalogen und Suchmöglichkeiten müssten Sie, egal welches der MINT-Fächer Sie interessiert, schon einiges finden könne.

Viel Erfolg bei Ihrer Literaturrecherche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.