November …

das ist auch die Zeit der „grauen Feiertage“: Volkstrauertag, Ewigkeitssonntag, Buß- und Bettag, Allerheiligen und Allerseelen. Das Gedenken an Menschen, die schon gestorben sind, hat in diesem Monat hohen Stellenwert.  Damit es nicht allzu traurig wird, kann vielleicht diese Sammlung von Todesanzeigen für Aufmunterung sorgen: Todesanzeigensammlung Christian Sprang

Hier gibt es sie alle, die Anzeigen mit unfreiwilliger Komik, die anrührenden, die für das geliebte Haustier und auch die für ungeliebte Menschen. Der Autor hat mit Akribie und auch Respekt sehr viel zusammengetragen.

Ergänzung von Juni 2022: Seit 2013 wird die Seite offensichtlich nicht mehr gepflegt und es freut mich, dass dieser Sammler noch keine Todesanzeige benötigte – weder eine kuriose noch sonst eine, denn er ist immer noch Justiziar beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels  (abgerufen am 5.6.2022)