Küsschen, Bussi, Schmatz, Bützje – der Kuss!

Auf die Hände  küsst die Achtung,
Freundschaft auf die off’ne Stirn,
auf die Wange Wohlgefallen,
sel’ge Liebe auf den Mund.

Aufs geschloss’ne Aug‘ die Sehnsucht,
in die hohle Hand Verlangen,
Arm und Nacken die Begierde;
überall sonst: Raserei!
(Franz Grillparzer)

Das ist doch mal eine Handreichung, oder?
Heute ist „Internationaler Tag des Kusses“ – laut Wikipedia gibt es ihn seit 1990 und in Großbritannien soll seine Wiege gestanden haben – Ganz sicher ist sich Tante Wiki da aber auch nicht …
Kiss, animated from Animal locomotion, Vol. IV, Plate 444 by Eadweard Muybridge

Nähere Infos zu dieser bewegten Fotoreihe vom Ende des 19. Jahrhunderts finden Sie bei WikiCommons.

Tag des Kusses in den Medien

Medien aller Art – selbst aus der Finanzwelt!, mit Kussnachhilfe! – machen sich anheischig, uns das Wesen, die Variationen und die kulturelle Vielfalt des Küssens nahezubringen.

Pressemitteilungen

Wie hat Ihnen der Text mit der angeblichen Kussnachhilfe gefallen? (Angeblich, weil da ja nur steht, dass mans lernen kann; oder: dass mann’s (!) lernen kann). Schauen Sie doch mal hier rein: Gateo – Lifestyle-Portal. Kommt Ihnen der Text bekannt vor? Tja – er beruht auf der Pressemitteilung einer Partnerschaftsagentur; bei allen Seiten finden Sie den Hinweis am Ende des  Textes, mit Kontaktadresse und allem. Nicht alle Redaktionen haben Zeit und Möglichkeit, selber zum Thema eines solchen Tages zu recherchieren. Also werden vorgefertigte Texte verwendet. Weiterführendes hatte die Partnerschaftsagentur 2011 auch zu bieten: Schauen Sie bei Gateo  dochmal ins Jahr 2011. Ein anderes Beispiel für solche Pressearbeit zum Thema Kuss bot (6.7.2020 😉 ) das Jochen Schweizer Presseportal …  Zwei kleine Beispiel dafür, wie solche Pressearbeit aussehen kann: Einen (mehr oder weniger) pfiffigen Text anfertigen und kostenlos  – über Presseportale oder Presseverteiler – zur Verfügung stellen, schon ist Ihr Angebot in aller Munde.

Nein, so einfach ist das nicht. Pressearbeit muss erlernt und gekonnt sein, um Erfolge zu erzielen. Aber das Prinzip ist erst einmal simpel. Und die Kontakte braucht man da auch.

Die Medlung zu den Kussmündern in Duisburger Bäumen ist immer noch online – wie schön! (Kommentar 6.7.20)

So sieht meine Ergebnisseite heute, 6.7.20, aus:

Screenshot "Tag des Kusses" Ergebnisliste Google 6.7.20

Insgesamt ist Küssen wegen seiner Nähe zum Sex natürllich immer eine gutes Verkaufsargument, sei es, um wirklich Produkte und Dienstleistungen an den Mann oder die Frau zu bringen, sei es, um LeserInnen zu fesseln – sex sells, das war schon immer so. Hier doch auch, oder? 😉

Update 6.7.20: Ein paar tote Links entfernt, Tippfehler korrigiert und Sätze angepasst. Nicht alles, was ich mal zum Thema gefunden habe, ist noch online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.