Interview mit Beate Spallek-Anthofer

Internetrecherche im Schulalltag – mal aus der Sicht einer Grundschullehrerin, nämlich Beate Spallek-Anthofer:

Was machen Sie beruflich?

– Grundschullehrerin

Welcher Art war die Ausbildung zu Ihrem Beruf? (Studium, Lehre, was Kombiniertes, Quereinstieg)

– Pädagogische Hochschule mit Tages- und Blockpraktika (7 Semester)

Welche Kenntnisse und Erfahrungen benötigen Sie für Ihre Tätigkeit?

– Allgemeine Grundbildung, pädagogische Ambitionen

Wie sieht Ihre Weiterbildungsstrategie aus?

– Fortbildungen im eigenen Ermessen und  nach Absprachen im Kollegium

Müssen Sie für die alltägliche Arbeit oder für grundsätzlich für Ihr Know-How regelmäßig aktuelle Informationen besorgen?

– Nicht unbedingt täglich, aber doch immer wieder.

Gehörte die Vermittlung von Suchmethoden zu Ihrer Ausbildung?

– Nein, das wissenschaftliche Arbeiten wurde vorausgesetzt.

Wo sind Ihre Anlaufstellen, wenn Sie etwas suchen? (Kolleginnen, Bücher, öffentliche Stellen, Fachzeitschriften,  Internet oder noch was anderes)

– Ja: Bücher, Internet, Austausch mit Kolleginnen und Instituten

Wenn Sie im Internet suchen: Welche Mittel nutzen Sie? (Suchmaschinen, (Fach)Foren, Wikipedia, (Fach)Datenbanken, Bibliotheksangebote)

– Vor allem Suchmaschinen und Fachforen.

Hat sich Ihre Form der Informationsbeschaffung in den letzten Jahren geändert? Wenn ja, wie und warum?

– Meine Ausbildung war vor 20 Jahren, da gab es noch kein Internet. Inzwischen  läuft ja der Großteil der Informationsbeschaffung über das Internet.

Ist das Internet für Sie eine hilfreiche Einrichtung?

– Ja, sehr.

Gibt es zu Ihrem Bereich viele Informationsmöglichkeiten im Netz?

– Genügend, wahrscheinlich habe ich bisher nur einen kleinen Teil genutzt.

Haben Sie eine Suchstrategie entwickelt, die Sie verlässlich zu den benötigten Quellen führt?

– Ist für mich nicht wirklich relevant, da ich nicht so „tiefgründig“ arbeite..

Haben Sie mal bei einer Recherche ein  besonderes Highlight erlebt?

– Viele kleine Entdeckungen (-;

One comment on “Interview mit Beate Spallek-Anthofer

  1. Hey Beate
    Ich vermisse den Kontakt mit dir.
    Kann ich Dich irgendwie erreichen?
    Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.