Digitalisierte „Zeitungen“ der Fugger …

… nur eine Frage der Zeit: Mit dem Begriff „Novellae Fuggerianae“ kann bei der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB) der Bestand dieser damals tagesaktuellen Notizen eingesehen werden. Der Suchbegriff funktioniert allerdings nur unter „Suche verfeinern“ – deshalb habe ich hier mal den Link hingesetzt, denn die Seite ist nicht so leicht zu finden. Im Handelshaus Fugger wurde über mehrere Jahrzehnte notiert, was es an tagesaktuellen Neuigkeiten gab – eine Quelle von immenser Bedeutung für das ausgehende 16. Jahrhundert. Die Infos über diese Digitalisierung dieser spannenden Dokumente habe ich hier gefunden. Die in dem Blog beschriebenen Transkriptionsfehler werden ja hoffentlich nachgebessert …

Auch dieses Beispiel zeigt, dass Digitalisierungen eine große Herausforderung für Bibliotheken, Museen und andere Institutionen sind – sie brauchen Zeit und Kompetenz!

Wenn Sie sich für die Digitalisierung von Dokumenten interessieren, schauen Sie doch auch mal hier rein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.