URL als Suchort – bei diesen Suchmaschinen

Es gibt bei manchen Suchmaschinen die Möglichkeit, die URL, also die Webadresse eines Beitrags oder Treffers miteinzubeziehen. Das ist dann sinnvoll, wenn der Suchbegriff so zentral sein soll, dass er aus SEO-Gründen nicht nur im Titel des Beitrags, sondern eben auch in der URL erscheint. Es sind nicht viele Suchmaschinen, die das anbieten – hier ist die Liste:

Suchmaschine inurl: allinurl:
Carrot2 Ja Ja
Ecoseek Ja Nein
Google Ja Ja
InformationVine Ja Ja
Startpage Ja Nein

Der Operator wird wieder mit Doppelpunkt und ohne Leerzeichen dahinter genutzt also:

inurl:mediaevistik.

Ergänzend können Sie weitere Suchbegriffe hinzufügen –  es gibt nämlich auch den Operator allinurl:  – das sieht dann so aus:

allinurl:mediaevistik literatur.

Die Tabelle zeigt schon, dass die Zahl der Suchmaschinen für diesen Operator dann noch mal schrumpft.

Weitere Suchbegriffe ohne die Option, dass sie in der URL auftauchen, können Sie natürlich in (fast) beliebiger Zahl hinzufügen. 😉 (Google z. B. begrenzt die Zahl der Suchbegriffe auf 32).

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere