Nun ist es schon ganz nahe – 2013!

Ab morgen müssen/dürfen wir die 13 nutzen – beim Datum. Täglich. Nicht nur am 13. Denn morgen beginnt das neue Jahr. Aber bevor es so weit ist, möchte ich allen, die hier mitlesen, ein gutes Jahr 2013 wünschen – fernab von allen abergläubischen Vorbehalten, Krisenpanik oder neuen Weltuntergangsszenarien. Einfach ein gutes Jahr:

  • mit mehr Erfolgen als Misserfolgen,
  • mit mehr guten als bedauerlichen Begegnungen,
  • mit mehr guten als schlechten Büchern und Musikstücken
  • und was der Möglilchkeiten da noch so harren.

Ich habe in diesem ersten Jahr echten Bloggens eine Menge gelernt – sachlich-fachlich, prokrastinerend oder auch technisch – und hatte eine Menge Spaß. Und den, hoffe ich, hatten meine Leserinnen auch.

Ich danke allen, die sich hier zu Wort gemeldet haben – in Kommentaren oder mit den Blogwichtelbeiträgen, mit Tipps, Lob und Kritik.

Fürs neue Jahr gibt es – Ideen; es wird sich einiges verändern. Aber einer Sache können Sie gewiss sein: Recherchetipps gibt es hier weiterhin*!

Also: Auf in ein spannendes Jahr 2013!

Ihre Heike Baller

Ein neues Jahr ist wie eine offene Tür ©Günter Hommes/pixelio

* wenn auch vielleicht nicht immer montags ;-)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Saisonales abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.