Weihnachtsgrüße

Das Jahr 2015 geht zu Ende – und ich habe mein Geschenk schon bekommen und ausgepackt:

Na ja gut, so wird es dieses Jahr an Weihnachten nur selten aussehen - ein Wintertraum halt bei Frühlingstemperaturen ;-)

Na ja gut, so wird es dieses Jahr an Weihnachten nur selten aussehen – ein Wintertraum halt bei Frühlingstemperaturen ;-)

Seit dem letzten Sommersemester durfte ich zwei Mal mein Recherche-Seminar an der Uni Köln im Rahmen des Studium Integrale halten – eine große Freude für mich! Sowohl bei diesen Uni-Seminaren als auch bei denen an der Akademie des Philologen-Verbandes konnte ich feststellen, dass

a) mir die Vermittlung meines Recherche-Wissenssehr viel Freude macht

b) jedes Seminar komplett anders ist, weil sich im Netz zwischenzeitlich so viel tut und da eben auch immer völlig verschiedene Leute sitzen

So werde ich meinen Fokus zunehmed auf die Wissensvermittlung legen und selbst weniger Recherche betreiben – bzw. vorwiegend die, die ich zur Vorbereitung der Seminare benötige.

Allen, die hier mitlesen, wünsche ich nun ein frohes Weihnachtsfest, uns allen friedliche Zeiten und alles Gute für 2016.

Ihre Heike Baller

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Thema 1914 – 4.12.1915

Heute vor 100 Jahren erschien in der Kölnischen Zeitung ein kurzer Absatz über die Feierlichkeiten zum Thronjubiläum von Kaiser Joseph II, das am 3. Dezember stattgefunden hatte. Als bemerkenswert wird hier festgehalten, dass nicht nur in Wien, sondern auch in tschechischen Gebieten Feierlichkeiten stattfanden und Flaggen gehisst wurden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Fundstücke | 1 Kommentar

Blogwichteln 2015 – mein erster Beitrag ist online

BlogwichtelbuttonDa habe ich doch gestern noch gesagt, dass ich noch keine Idee hätte, was ich im Rahmen von Blogwichteln 2015 für meine Gastgeber-Blogs schreiben könnte. Doch beim Stöbern auf der Seite Mama im Job  von Petra A. Bauer fiel mir die Rubrik Schule ins Auge – und dann war sofort klar, dass ich mein Leib- und Magenthema anbringen kann: Recherchekompetenz für die Schule. Das Ergebnis ist nun hier zu lesen.

Nach diesem Erfolgserlebnis ;-)  in der Themenfindung bin ich sicher, dass auch für das andere Gastgeberblog ein Beitrag zum Blogwichteln einfallen wird.

Veröffentlicht unter Blogs, Netzwerke, Social Media | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Blogwichteln 2015

BlogwichtelbuttonDie Vorweihnachtszeit naht und mit ihr das schon traditionelle Blogwichteln in meinem Netzwerk Texttreff. Ich freue mich riesig, dass diesem Blog Michaela Pelz zugelost wurde. Ohne es zu wissen, habe ich 2009, im Rahmen meiner Reihe „Ohne Krimi geht die Mimi …“, eine Seite vorgestellt, die von Michaela Pelz als Chefredakteurin betreut wird, nämlich das Krimi–Forum. Aber  sie macht noch viel mehr, ist eine sehr engagierte Frauu – ich bin sehr gespannt, welche ihrer Seiten bei ihrem Blogwichteln-Beitrag zum Tragen kommen wird.

Da ich ja zwei Blogs betreibe, – ich hab ja noch die Kölner Leselust – wurden mir auch zwei Blogs zum Bewichteln zugelost:

Ehrlich gesagt habe ich noch keine Ahnung, welche Art von Beitrag ich schreiben werde, aber zum Glück habe ich ja noch reichlich Zeit. Wie jedes Jahr freue ich mich über das Blogwichteln im Kolleginnenkreis, das uns dazu bringt, mal was zu ganz anderen Themen zu schreiben und neue Blogs kennen zu lernen. Und Sie haben die Chance gleich mit, denn wenn Sie mir auf meine Gäste- und Gastgeberinnen-Blogs folgen, werden Sie dort ander Gäste  kennenlernen können usw. …

Veröffentlicht unter Allgemein, Blogs | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Heute beginnt die Internetwoche in Köln

Zum sechsten Mal, vom 19.-24. Oktober 2015, gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Internet – das reicht von VHS-Kursen zu leichter Sprache über Tipps zur Ordnung digital erworbener Kenntnisse und die Bedürfnisse der “Silver Surfer” bis hin zu Internet in Kommunalverwaltungen und Diskussionen zu den gesellschaftlichenVeränderungen, die uns “25 Jahre Internet für alle” – so das Motto der Internetwoche – beschert haben und bescheren werden.

Die Anmeldungsmöglichkeiten zu den einzelnen Veranstaltungen variieren: mal gibt es ein Onlineformular, mal die Möglichkeit, sich per Wiki oder Facebook anzumelden; die Details finden Sie, wenn Sie die einzelne Veranstaltung im Programm anklicken. Es gibt noch freie Plätze!

Veröffentlicht unter Allgemein, Fundstücke | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert

Die Digitale Bildungsrevolution von Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt.

Um mal das Pferd von hinten aufzuzäumen: Im letzten Kapitel „Aussitzen ist keine Lösung“ bekam ich das heftige Nicken als ich Unterpunkt 2 der zehn Punkteliste las:

Ohne digital kompetente und in neuen pädagogischen Ansätzen versierten Lehrkräfte werden die besten politischen Ziele wirkungslos bleiben. Deshalb ist eine Reform der Aus- und Weiterbildung von Lehrern nötig.

Am liebsten würde ich den ganzen Absatz zitieren, den Sie auf Seite 176 finden. Ja, genau das ist nötig. Ein Umdenken, der Verlust von Angst vor diesen neuen Medien. Und das gilt nicht nur für Lehrerkollegien an weiterführenden Schulen. Auch die Lehrenden an den Hochschulen sind hier meiner Meinung nach gefordert.

In Mystic habe ich Altes und Modernes friedlich vereint gefunden

In Mystic habe ich in der Public Library Altes und Modernes friedlich vereint gefunden

Aber nun der Reihe nach. In ihrem Buch haben Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt anhand von Beispielen dargelegt, welche Formen digitalen Lernens weltweit schon erprobt werden und mit welchem Erfolg. Neben den MOOCs, die auch in Deutschland schon durchaus bekannt sind, gibt es auch noch deutlich weitergehende Angebote, vor allem in Hinblick auf personalisiertes Lernen. Auf den ersten Blick erscheint ja die Kombination von „Masse“ und „personalisiert“ widersprüchlich. Doch es gibt Angebote, die diesen Widerspruch auflösen können. Hierbei handelt es sich um algorithmengestützte Angebote, die selber lernen. Sie berechnen aus den Daten vieler die Wahrscheinlichkeit, mit der beispielsweise jemand einen Kurs erfolgreich abschließen kann oder bieten aufgrund der individuell erfassten Daten beim Lernen gezielte Angebote, um Stoff zu vertiefen, zu wiederholen oder weiterzuentwickeln. Das heißt, dass Schülerinnen und Schüler oder andere Lernwillige eben nicht von „der Strange“ lernen, sondern individuell in ihrem Tempo und nach ihren Fähigkeiten Aufgaben bekommen.

Der Untertitel „Der radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können“ zeigt schon, dass es hier nicht um Petitessen geht. Und auch, dass nach der Meinung von Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt niemand Angst vor den damit einhergehenden Veränderungen haben muss. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchbesprechung, Bücher | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Der Youtube-Kanal “Der Erste Weltkrieg” musste leider eingestellt werden

Von der Aufmachung her untescheiden sich die Geschwisterkanäle "Der erstte Weltkrieg" udn "The Great War" nicht.

Von der Aufmachung her untescheiden sich die Geschwisterkanäle “Der erstte Weltkrieg” udn “The Great War” nicht.

Ich habe ja sehr bewundert, dass das kleine Team von “Der erste Weltkrieg” wirklich ständig neue Videos bei Youtube einstellte. Ein sehr ambitioniertes Projekt! Doch seit Ende August ist damit nun leider Schluss - nur drei Leute sind zu wenig; das finde ich für ein solches Projekt durchaus verständlich. Die englische Version “The Great War” wird fortgesetzt. Sehen wir es positiv: Da tut man beim Abonnement und Mitverfolgen gleich was für die Englischkompetenz …

Veröffentlicht unter Fundstücke | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Recherche-Seminar für Lehrerinnen und Lehrer in NRW – bei Lehrerfortbildung NRW

Zemanta Related Posts ThumbnailMein Seminar “Such! Maschine!”, das ich ja Ende des Monats bei der PhV Akademie anbiete, können Schulen nun auch als schulinterne Fortbildung über das Suchportal Suche.Fortbildung.NRW direkt bei mir buchen. Es handelt sich um ein Tagesseminar mit hohem Praxisanteil. Benötigt werden dafür ausreichend Computer mit Internet-Anschluss – entweder im schuleigenen PC-Raum oder bei WLAN mit Hilfe mitgebrachter Laptops, Tablets & Co (Smartphones sind vom Bildschirm her nicht geeignet).

Ich freu mich schon auf die Anfragen :-)

Veröffentlicht unter Recherchen, Seminare | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

STRG + f

Bei so einer Textfülle kann STRG +  F wirklich viel Mühe sparen helfen.

Bei so einer Textfülle kann STRG + F wirklich viel Mühe sparen helfen.

In meinen Seminaren bin ich immer wieder darüber erstaunt, wie viele  der Kursteilnehmer dieses kleine Hilfsmittel nicht kennen: STRG + f – der Schlüssel zum Finden :-) Deshalb für die unter Ihnen, die diesen Schlüssel noch nicht kennen, hier ein paar kurze Hinweise.

Wenn Sie Ihren Suchbegriff bei einer Recherche auf einer Ergebnisseite im Internet suchen: STRG +f eintippen, danach in dem sich  – meist unten – öffnenden Dialogfenster das gesuchte Wort oder die gesuchte Zahl eintippen und mit den Pfeilen daneben im Text vor- und zurücknavigieren.

Suchen Sie etwas in einem Office-Dokument – dasselbe Spiel: STRG + f, und das Dialogfenster öffnet sich – hier manchmal in einem Seitenbar.

Selbst in PDFs können Sie damit suchen – es entspricht dem Fernglas-Symbol; hier öffnet sich das sehr kleine Dialogfenster in der Regel rechts oben.

Wo genau sich das Dialogfenster öffnet hängt von Produkt und Version ab – sei es ein Browser, ein PDF-Viewer oder eine Office-Programm – deshalb die Begriffe “manchmal”, “meist” und “in der Regel”; schauen Sie sich bitte Ihre Seite jeweils genau an, wenn es bei Ihnen anders ein sollte als von mir beschrieben.

Und nun: Viel Erfolg beim Finden ;-)

Veröffentlicht unter Recherchen | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Thema 1915 – 5.8.1915

Heute vor 100 Jahren nahmen Truppen der Armee Prinz Leopold von Bayern  Warschau ein. Aus diesem Anlass wurde wieder ein “Vivat-Band” des Deutschen Roten Kreuzes aufgelegt – diese seidenen Bänder mit Gedenkmotiven wurden zugunsten der Arbeit des Roten Kreuzes verkauft. Das Band für diesen Anlass heute vor 100 Jahren wird mit der Nummer 30 im Verzeichnis geschildert.

Bundesarchiv Bild 183-R42025, Warschau, Einmarsch deutscher Kavallerie

Einmarsch deutscher Kavallerie in Warschau am 5.8.1915; Bundesarchiv Bild 183-R42025

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar